Monat: Mai 2017

Medienversagen: blonde Ministerin macht blind

  • Michael von Prollius
  • 14 Mai 2017

Wer vor wenigen Tagen die etablierten Medien online durchblätterte, der stieß auf eines von vermutlich unzähligen, alltäglichen Beispielen von Medienversagen. Im Mittelpunkt stand wieder einmal die deutsche Verteidigungsministerin. Anlass war die Festnahme des unter Terrorverdacht stehenden Oberleutnant Franco A., der zudem erfolgreich ein Doppelleben als syrischer Flüchtling geführt hatte. Frau von der Leyen hatte der … Continue reading "Medienversagen: blonde Ministerin macht blind"

Read More »

Der Wehrmachtsoffizier, den ich liebte

  • Michael von Prollius
  • 13 Mai 2017

Die Fahndung läuft. Gesucht: Rechtsextreme in der Bundeswehr. Unter Verdacht: Alles, was mit der Wehrmacht zu tun hat. Nachdem bereits in den 90er Jahren deutsche Kasernen in Selbstzensur mehrfach gesäubert wurden, soll es noch irgendwo Ausstellungsstücke der Organisation geben, deren Namen man lieber nicht ausspricht. Mir kommt das vor wie der letzte abstruse Exorzismus der … Continue reading "Der Wehrmachtsoffizier, den ich liebte"

Read More »

Grenzenloser Wohlfahrtsstaat

  • Michael von Prollius
  • 12 Mai 2017

Das berühmte Milchpreisbeispiel gehört zu den anschaulichsten Warnungen vor staatlichem Interventionismus, gerade wenn dieser gut gemeint ist. Es gibt Liberale, die halten das Diktum von Ludwig von Mises für überzogen oder überholt, letztlich werde der Staat gezwungen sein, alle Preise, alle Löhne, alle Zinsen zu bestimmen. Gibt es eine Grenze für den Wohlfahrtsstaat? Zwei aktuelle … Continue reading "Grenzenloser Wohlfahrtsstaat"

Read More »

Ein einfaches liberales Programm

  • Michael von Prollius
  • 10 Mai 2017

In Wahlkampfzeiten ist es eigentlich ungünstig über Programme zu reden. Als Leser könnte man geneigt sein, das für das übliche Theater zu halten, das als Kulisse für die Stimmabgabe dient. Indes fällt das folgende Programm gleich dreifach aus dem Rahmen: Es ist zeitlos gut. Es ist attraktiv liberal. Und es ist gut für das Gemeinwohl.Das … Continue reading "Ein einfaches liberales Programm"

Read More »

Kontraproduktive Brexit-Härte

  • Michael von Prollius
  • 9 Mai 2017

Endlich eine andere Stimme! In den Mainstream-Medien wird antiliberale Härte gepredigt, wenn es um den Austritt Großbritanniens geht. Ich hatte diese einseitige Medienperspektive im Beitrag Autoritäre EU und liberale Briten kritisiert. Nun äußert ein profunder politischer Empiriker in einer lesenswerten Zeitschrift ebenfalls Kritik und weist auf die für die Briten günstigere Ausgangslage hin. Die Rede … Continue reading "Kontraproduktive Brexit-Härte"

Read More »

Ein Problem privater Macht

  • Michael von Prollius
  • 8 Mai 2017

Ein Blick hinter die Kulissen von Nichtregierungsorganisationen offenbart so gar nichts Grünes. Greenpeace gilt als politische Non-Profit-Organisation. Nach dem in Deutschland beschleunigten Atomausstieg 2011 suchte Greenpeace – genauso wie der BUND – nach neuen Geschäftsfeldern. In einer Art Arbeitsteilung sollen die beiden ihre Kampagnen koordiniert haben: Tatsächlich attackierte Greenpeace die Staatsforsten insbesondere in Bayern, aber … Continue reading "Ein Problem privater Macht"

Read More »

Zitat zur Freiheit – Mai 2017

  • Michael von Prollius
  • 8 Mai 2017

„Die Freiheit ist in der Tat das Ziel einer jeden menschlichen Gemeinschaft: Auf sie stützt sich die öffentliche und private Moral, auf ihr beruhen alle Berechnungen von Handel und Gewerbe; ohne sie gibt es für die Menschen keinen Frieden, keine persönliche Würde, kein Glück.“ Benjamin Constant: Grundprinzipien der Politik, 217.

Read More »

Terrorismus neu betrachtet

  • Michael von Prollius
  • 5 Mai 2017

David Stadelmann und Michael Jetter haben die Daten der Global Terrorism Database für 214 Länder von 1970 bis 2014 benutzt, um Pro-Kopf-Größen von Terror-Toten zu ermitteln, Das Bild ist ein deutlich anderes als das, was auf den bisher üblicherweise verwendeten absoluten Zahlen beruht. Für drei zentrale Aussagen bedeutet das folgendes: Demokratie und Terrorismusopfer stehen nunmehr … Continue reading "Terrorismus neu betrachtet"

Read More »

Autoritäre EU und liberale Briten

  • Michael von Prollius
  • 4 Mai 2017

Der Brexit wirft seine Schatten voraus. Der Schlagabtausch geht in die nächste Runde. Das politische Klima wird rauer. Während Juncker und Merkel erst einmal Härte zeigen, konterte May mit britischer Toughness: Jean-Claude Juncker will be the next person to discover that she can be a „bloody difficult woman“. Der Frontverlauf scheint eindeutig zwischen Brexit-Befürwortern und -Gegnern … Continue reading "Autoritäre EU und liberale Briten"

Read More »

Kritische Wissenschaft statt Verblödung

  • Michael von Prollius
  • 2 Mai 2017

Ich möchte Werbung machen und tue es hiermit: Lesen Sie Beiträge auf der Plattform Science Files/ Kritische Wissenschaft! Der Blog stemmt sich gegen die Verblödung durch den politisch-medialen, pseudowissenschaftlichen Komplex. Natürlich ist es nicht der Komplex, der Bürger verblödet. Es sind die Politiker, Journalisten und Pseudowissenschaftler, die uns täglich mit Fake News versorgen. Manche Informationen … Continue reading "Kritische Wissenschaft statt Verblödung"

Read More »

Deutsche wieder stramme Ideologen

  • Michael von Prollius
  • 1 Mai 2017

Ein Blick in die deutsche Geschichte offenbart eine ausgeprägte Neigung zu Ideologien. Gepaart mit Mitläufertum zeitigt das zumeist verheerende Folgen. Im Kaiserreich huldigte die junge Nation dem Nationalismus und blutete auf dem Marsch zu einem Platz an der Sonne in den Schützengräben aus. Das liberale Zeitalter war endgültig zu Ende. Nach einem turbulenten Jahrzehnt mit … Continue reading "Deutsche wieder stramme Ideologen"

Read More »

Die Bucht Rocks-MVP-Blog

Denkanstoss

"Am Anfang war das Wort und nicht das Geschwätz, und am Ende wird nicht die Propaganda sein, sondern wieder das Wort."

Gottfried Benn

Zeitlos

"Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind."

Paul Claudel

Unterstützen Sie Forum Freie Gesellschaft.


Zitat Zur Freiheit

"A king rules over willing subjects, a tyrant over unwilling. The institutions of a free society are designed to ward off those who would govern, not for their country but for themselves, who take account not of the public interest but of their own pleasure."

George Buchanan (1505-1582): Dialogue concerning the rights of of the Crown of Scottland, englische Übersetzung von 1799, London, 143.