“totgedacht” – Rede auf dem Roland Baader Treffen 2020

VORBEMERKUNG: Die nachfolgende Rede habe ich auf dem Roland Baader Treffen 2020 am 29. Februar in Waghäusel gehalten. Auf Wunsch von Teilnehmern gebe ich eine schriftliche Fassung weiter.

Die Gedanken von Roland Baader sowie meine Anregungen, Bemerkungen und Einordnungen lassen sich als Denkanstoss verstehen, der für Kommentare, Korrekturen und Anregungen offen ist.

Wir leben in einer Zeitenwende. Die Freunde der Freiheit haben einen schweren Stand. Stand halten ist eine Herausforderung und notwendige Aufgabe zugleich. Die Lage ist heute, 18 Jahre nach dem Erscheinen von „totgedacht. Warum Intellektuelle unsere Welt zerstören“, noch schlechter geworden. Positiv stimmt mich die große Zahl der Freiheitsfreunde mit Herz und Verve.

Berlin, 7. März 2020
Michael von Prollius

Ansehen/ Download als pdf: Roland-Baader-Treffen 2020_Rede MvP

  •  
  •  
  •  
  •  

2076 MvP-Blog

Denkanstoss

"Der wahrhaft große Mensch ist der, der niemanden beherrscht und der von niemandem beherrscht wird."

Khalil Gibran (1883-1931)

Zeitlos

"Nur der Schwache wappnet sich mit Härte. Wahre Stärke kann sich Toleranz, Verständnis und Güte leisten."

Zilly Boesche-Zacharow

Zitat Zur Freiheit

"Läuft im Radio großartige Musik, ist das wie ein natürlicher subversiver Akt gegen die kontrollierten Nachrichten, die täglich von den Machthabern, den Werbefirmen, den Mainstreammedien, den Nachrichtenagenturen und den Wächtern des Status quo mit ihrer Geist, Seele und Lebenslust abstumpfenden Agenda über den Äther geschickt werden."

Bruce Springsteen

Buch zur Freiheit