Zitat des Monats Juli 2016

“In der letzten Generation haben Politiker und Regierungen den Wählern versprochen, dass sie nicht nur fortwährende Vollbeschäftigung, Prosperität und ‘wirtschaftliches Wachstum’ schaffen könnten, sondern auch das jahrhundertealte Problem der Armut über Nacht lösen könnten. Und das Ergebnis ist nicht nur bloß, dass die Umsetzung hinter den Versprechungen zurückgeblieben ist, sondern dass der Versuch, die Versprechen zu erfüllen, eine enorme Zunahme der Staatsausgaben, eine enorme Erhöhung der Steuerlasten, chronische Defizite, chronische Inflation, und einen fortwährenden Kaufkraft- verlust der Einkommen und Ersparnisse der Bevölkerung bewirkt hat. ‘Soziale Sicherheit’ hat einen verhängnisvollen Anstieg sozialer Unsicherheit mit sich gebracht.”
Henry Hazlitt: Man versus the Welfare State, New York 1969, 2.
  •  
  •  
  •  
  •  

Die Bucht Rocks-MVP-Blog

Denkanstoss

"Am Anfang war das Wort und nicht das Geschwätz, und am Ende wird nicht die Propaganda sein, sondern wieder das Wort."

Gottfried Benn

Zeitlos

"Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind."

Paul Claudel

Unterstützen Sie Forum Freie Gesellschaft.


Zitat Zur Freiheit

"A king rules over willing subjects, a tyrant over unwilling. The institutions of a free society are designed to ward off those who would govern, not for their country but for themselves, who take account not of the public interest but of their own pleasure."

George Buchanan (1505-1582): Dialogue concerning the rights of of the Crown of Scottland, englische Übersetzung von 1799, London, 143.