Für eine schlechtere Welt: Selbstschädigung durch antikapitalistische Ressentiments

  • mvp
  • 19 Juni 2022

Der Kapitalismus hat einen schlechten Ruf. Das Wort Kapitalismus ist in Deutschland ein diffuser Kampfbegriff, von der Masse abgelehnt, von einer Minderheit mit Leidenschaft verteidigt, z.B. von engagierten jungen Menschen nicht nur auf T-Shirts und Instagram-Posts. Ein Trend auf den Frank Schäffler bereits 2015 hinwies. Nach dem Edelman Trust Barometer 2020 hielten 55 Prozent der … Continue reading "Für eine schlechtere Welt: Selbstschädigung durch antikapitalistische Ressentiments"

Read More »

Mythos Nachtwächterstaat

  • mvp
  • 18 Juni 2022

Zur Verflechtung von Staat und Unternehmen im Nachtwächter-Zeitalter Der Nachtwächterstaat orientiert sich am Laissez-faire-Prinzip und greift nicht in den Wirtschaftsprozess ein. Stattdessen garantiert der Staat die Rahmenbedingungen, darunter Privateigentum und Vertragsfreiheit. Der Nachtwächterstaat ist ein sozialistisch-etatistischer Mythos. Es hat ihn nie gegeben. Der Kampfbegriff stammt von Ferdinand Lasalle (1825-1864), dem pro-preußischen Arbeiterführer und Sozialisten. Der … Continue reading "Mythos Nachtwächterstaat"

Read More »

Staatliche Entwicklungshilfe war schon immer schädlich

  • mvp
  • 15 Juni 2022

Wer über staatliche Entwicklungshilfe spricht, sollte die Argumente von Peter T. Bauer kennen. Peter T. Bauer (1915-2002) war der profilierteste liberale Ökonom, der staatliche Entwicklungshilfe kritisierte. Der gebürtige Ungar tat das aufgrund seines profunden wirtschaftswissenschaftlichen Wissens und aus praktischer Anschauung, die er im Zuge seines Lebens in Entwicklungsländern gewonnen hatte. Der Professor an der London … Continue reading "Staatliche Entwicklungshilfe war schon immer schädlich"

Read More »

Was wäre wenn …

  • mvp
  • 12 Juni 2022

Was sich nicht aufrechterhalten lässt, endet. Das ist Steins Gesetz. Herbert Stein (1916-1999) war ein amerikanischer Ökonom und 9. Vorsitzender des Council of Economic Advisors für die Präsidenten Nixon und Ford. Im Original lautet das Gesetz: “If something cannot go on forever, it will stop.” (AEI Economist) Wir leben in einer Zeit in der viele … Continue reading "Was wäre wenn …"

Read More »

Staatsaufblähung ruiniert die Währung

  • mvp
  • 7 Juni 2022

Von Goethe stammt die Maxime: „Der Irrtum wiederholt sich immerfort in der Tat, deshalb muß man das Wahre unermüdlich mit Worten wiederholen.“ Es ist viel geschrieben worden über die aktuelle Inflation und ihre Ursachen. Es wurde viel über vergangene Inflationen geschrieben. Das ändert nichts an der fortwährenden Wiederholung der politischen Irrtümer. Wenig Aufmerksamkeit hat aktuell … Continue reading "Staatsaufblähung ruiniert die Währung"

Read More »

Weniger Politik wagen und dafür bessere

  • mvp
  • 5 Juni 2022

Die Deutsche Bahn kommt. Nur wann? Zu spät! Im Mai 2022 haben nach Bahn-Angaben weniger als 2/3 der Fernzüge ihr Ziel pünktlich erreicht. Im Jahr 2021 war unter günstigen Annahmen 1/4 der Fernzüge unpünktlich. Schon 2012 belegte die Bahn im internationalen Vergleich der EU-Staaten den 20. Platz, abgeschlagen nach Griechenland, Bulgarien und Rumänien. Offensichtlich geht … Continue reading "Weniger Politik wagen und dafür bessere"

Read More »

Mitläufer stabilisieren Herrschaft

  • mvp
  • 4 Juni 2022

1940 enthüllte der nach England emigrierte Journalist Raimund Pretzel die Wahrheit über das nationalsozialistische Deutschland, besser sein tiefes Verständnis. Die scharfsinnige Analyse voller klarer Beobachtungen und kluger Überlegungen veröffentlichte der Emigrant unter seinem Pseudonym Sebastian Haffner, das er zeitlebens (1907-1999) beibehalten sollte. Haffner gilt als einer der herausragenden deutschen Publizisten der Nachkriegszeit. Jekyll & Hyde … Continue reading "Mitläufer stabilisieren Herrschaft"

Read More »

Bürger als Quell schlechter Politik

  • mvp
  • 29 Mai 2022

Politik ist das Problem, nicht die Lösung. So lautet eine insbesondere unter Liberalen verbreitete Erkenntnis, die gleichermaßen breit und tief abgesichert ist. Als Eliten-Kritik hat sich ein Aspekt dieser Einsicht in den letzten Jahren mit einer gewissen Vehemenz Bahn gebrochen und bleibt in der Substanz folgenlos. Dazu passt die punktuelle Beobachtung der Landtagswahl im bevölkerungsreichsten … Continue reading "Bürger als Quell schlechter Politik"

Read More »

Ein genialer Schachzug: Helfen mit dem Geld anderer Leute

  • mvp
  • 22 Mai 2022

Nehmen und geben. Verlieren und gewinnen. Die Zeche die anderen zahlen lassen. Das Geld anderer Leute verteilen und ausgeben. So lässt sich Subventionspolitik aus einer anderen Perspektive beschreiben. Die staatliche Erklärung lautet: „Die Subventionspolitik ist Teil einer umsichtigen Haushalts- und Finanzpolitik.“ So steht es über der Auflistung der jährlichen Subventionsberichte. Der aktuelle Subventionsbericht ist der … Continue reading "Ein genialer Schachzug: Helfen mit dem Geld anderer Leute"

Read More »

Verteidigungsfähigkeit erfordert viel mehr Unternehmertum

  • mvp
  • 22 Mai 2022

Dieses Gespräch auf War on the Rocks ist lehrreich. Steve Blank, pensionierter Offizier und High Tech Manager sowie Gründer mehrerer Unternehmen, bietet eine Reihe bedeutende Einsichten (in nur 19 Minuten) beim Mitdenken: Das Militär und noch mehr die militärische Infrastruktur der USA könnte mehr der derzeitigen russischen ähneln und damit in den Mustern des Kalten … Continue reading "Verteidigungsfähigkeit erfordert viel mehr Unternehmertum"

Read More »

Strukturpapier Soziale Gerechtigkeit

  • mvp
  • 21 Mai 2022

Ein neues Strukturpapier ist online: # 6 Soziale Gerechtigkeit. Der direkte Download ist hier möglich. Das Papier beschäftigt sich mit dem ideengeschichtlichen Ursprung, warum Menschen “soziale Gerechtigkeit” gut finden, mit dem Unterschied von Recht und Gerechtigkeit sowie Fehlinterpretationen und einem Ausblick. Die Seite mit allen Strukturpapieren ist im Bereich Werkstatt zu finden: hier.

Read More »

Selbsthilfe ist die beste Entwickungshilfe

  • mvp
  • 15 Mai 2022

Helfen ist ein menschlicher Impuls, eine Grundhaltung, die wir früh erfahren und selbst praktizieren. Hilfe gilt als altruistisch, also uneigennützig, selbstlos und lässt sich der Nächstenliebe zuordnen. Hilfe wird in dieser Perspektive als moralisch gut angesehen.  Problematisch wird es, sobald Altruismus gegen Egoismus ausgespielt wird, der nach landläufigem Empfinden als negativ angesehen wird. Indes kann … Continue reading "Selbsthilfe ist die beste Entwickungshilfe"

Read More »

Mangelwirtschaft: Interventionismus und Rationierung

  • mvp
  • 8 Mai 2022

Die Beschäftigung mit dem 17. und 18. Jahrhundert hilft, die Gegenwart zu verstehen. Das gilt vor allem für das politisch-ökonomische Denken. Geschichte wiederholt oder reimt sich bekanntlich. Tonangebend in der Politik, im politischen Denken vieler unserer Führungskräfte, sind heute wieder die Ideen des Merkantilismus und des Feudalismus – selbstverständlich im modernen Gewand. Eine erneute Aufklärung … Continue reading "Mangelwirtschaft: Interventionismus und Rationierung"

Read More »

Kolumne Attack Titans

Große Themen und Gegner des Liberalismus (=> zur Kolumne)

Denkanstoss

"Der wahrhaft große Mensch ist der, der niemanden beherrscht und der von niemandem beherrscht wird."

Khalil Gibran (1883-1931)

Zeitlos

"Nur der Schwache wappnet sich mit Härte. Wahre Stärke kann sich Toleranz, Verständnis und Güte leisten."

Zilly Boesche-Zacharow

Zitat Zur Freiheit

"Läuft im Radio großartige Musik, ist das wie ein natürlicher subversiver Akt gegen die kontrollierten Nachrichten, die täglich von den Machthabern, den Werbefirmen, den Mainstreammedien, den Nachrichtenagenturen und den Wächtern des Status quo mit ihrer Geist, Seele und Lebenslust abstumpfenden Agenda über den Äther geschickt werden."

Bruce Springsteen