Schlagwort: antiliberal

Populismus – warum jetzt?

  • Michael von Prollius
  • 14 Mai 2017

Gleich mehrere überzeugende Gründe fallen mir ein, um die Entstehung und Ausbreitung des Populismus zu erklären. An erster Stelle steht für mich Politik- und Staatsversagen, das Krisen verursacht und Unsicherheit schafft. Das politische Führungspersonal ist heute vollkommen überfordert und der Staat hat sich verausgabt – ein fetter Staat ist nicht fit und kommt nicht einmal … Continue reading "Populismus – warum jetzt?"

Read More »

Kontraproduktive Brexit-Härte

  • Michael von Prollius
  • 9 Mai 2017

Endlich eine andere Stimme! In den Mainstream-Medien wird antiliberale Härte gepredigt, wenn es um den Austritt Großbritanniens geht. Ich hatte diese einseitige Medienperspektive im Beitrag Autoritäre EU und liberale Briten kritisiert. Nun äußert ein profunder politischer Empiriker in einer lesenswerten Zeitschrift ebenfalls Kritik und weist auf die für die Briten günstigere Ausgangslage hin. Die Rede … Continue reading "Kontraproduktive Brexit-Härte"

Read More »

Die Bucht Rocks-MVP-Blog

Denkanstoss

"Am Anfang war das Wort und nicht das Geschwätz, und am Ende wird nicht die Propaganda sein, sondern wieder das Wort."

Gottfried Benn

Zeitlos

"Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind."

Paul Claudel

Unterstützen Sie Forum Freie Gesellschaft.


Zitat Zur Freiheit

"A king rules over willing subjects, a tyrant over unwilling. The institutions of a free society are designed to ward off those who would govern, not for their country but for themselves, who take account not of the public interest but of their own pleasure."

George Buchanan (1505-1582): Dialogue concerning the rights of of the Crown of Scottland, englische Übersetzung von 1799, London, 143.