Autor: Michael von Prollius

Kommunismus und Nationalsozialismus – zwei Seiten derselben Medaille 

  • Michael von Prollius
  • 4 Juli 2020

Wenn das Hakenkreuz verboten ist, sollten Hammer und Sichel es auch sein. Das war eine prägnante Botschaft eines Gesprächs zwischen einem deutschen Journalisten mit einem Kollegen aus der Tschechoslowakei. So überrascht und ein Stück weit entsetzt der Deutsche schien, so klar und konsequent wirkte sein Prager Kollege auf mich vor etwa 20 Jahren. Dazu gehörte … Continue reading "Kommunismus und Nationalsozialismus – zwei Seiten derselben Medaille "

Read More »

Vom Ende der alten politischen Welt

  • Michael von Prollius
  • 28 Juni 2020

Als mp3-Podcast: Und als Text: Die Tragweite revolutionärer Erfindungen ist manchen Beobachtern sofort klar. In der Öffentlichkeit dauert es zuweilen länger, um jenseits von Sprechblasen die substanzielle Transformationskraft zu erkennen. Das gilt für den Buchdruck genauso wie für die viel beschworene digitale Revolution. Der frühere CIA Analyst und Publizist Martin Gurri hat den durch die … Continue reading "Vom Ende der alten politischen Welt"

Read More »

Geld. Eine kleine Ideengeschichte

  • Michael von Prollius
  • 6 Juni 2020

Hubert Milz: Geld. Eine kleine Ideengeschichte, hg. v. Michael von Prollius, Edition Forum Freie Gesellschaft Bd. 6, Fürstenberg 2020, Paperback 280 Seiten, 9,99 Euro, ISBN-13: 9783751934343. Eine kleine Ideengeschichte des Geldes hat Hubert Milz übersichtlich, kompakt und kenntnisreich erarbeitet. Die intellektuelle Geldgeschichte ist aus Notizen zu Geld und Währung mit theoretischen, historischen und persönlichen Anmerkungen entstanden. Die übersichtlich gegliederte … Continue reading "Geld. Eine kleine Ideengeschichte"

Read More »

Zitat zur Freiheit

  • Michael von Prollius
  • 17 Mai 2020

“Am Anfang war das Wort und nicht das Geschwätz, und am Ende wird nicht die Propaganda sein, sondern wieder das Wort.” Gottfried Benn

Read More »

Zombiewirtschaft: vom Tod der Marktwirtschaft durch Stabilisierung

  • Michael von Prollius
  • 9 Mai 2020

Sind Sie der Ansicht, Deutschland und Europa benötigen keine Strukturreformen? Dann sollten Sie die nachfolgende Empfehlung nicht lesen.  Wer strukturelle Reformen von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft für notwendig hält, der ist gut beraten, das Buch von Alexander Horn zu lesen: „Die Zombiewirtschaft. Warum die Politik Innovation behindert und die Unternehmen in Deutschland zu Wohlstandsbremsen geworden … Continue reading "Zombiewirtschaft: vom Tod der Marktwirtschaft durch Stabilisierung"

Read More »

Zeitlos

  • Michael von Prollius
  • 7 Mai 2020

“Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind.” Paul Claudel

Read More »

Die drei politischen Stämme und ihre Konflikte

  • Michael von Prollius
  • 3 Mai 2020

Der Unterschied zwischen einer großen, offenen Gesellschaft und tribalen Gruppen ist tiefgreifend. Eine Gesellschaft ist divers, pluralistisch, offen, während eine Gruppe durch den Zusammenhalt unter einer Ideologie, der Gefolgschaft und Unterordnung unter (einen) Führer und die Abschließung gegenüber anderen Gruppen gekennzeichnet ist – cum grano salis. Friedrich August von Hayek wies auf die Problematik des … Continue reading "Die drei politischen Stämme und ihre Konflikte"

Read More »

Wirtschaftspandemie: Unsicherheit reduzieren

  • Michael von Prollius
  • 26 April 2020

Zwei Gedanken beschäftigen mich. Zunächst ist das die Regime Uncertainty als wesentliche Ursache der Großen Depression. Robert Higgs, amerikanischer Ökonom, Wirtschaftshistoriker und langjähriger Herausgeber des Independent Review, hat schlüssig begründet wie Präsident Roosevelt mit seiner wirtschafts- und insbesondere unternehmerfeindlichen Politik die Wirtschaftskrise von 1929 in ein Desaster überführt hat, das eine Dekade währte. Der New … Continue reading "Wirtschaftspandemie: Unsicherheit reduzieren"

Read More »

Totalitäre Verwirrungen

  • Michael von Prollius
  • 10 April 2020

Gastbeitrag von Nils Rieckmann Der politische Diskurs ist immer ein Kampf, mindestens verbal. Sieht man Sprache als einen Ausdruck von Macht, so ist die Hoheit über die Begriffsdeutung ein Schlüssel zur Hegemonie innerhalb des Diskurses. Der amerikanische Politikwissenschaftler und Konfliktforscher Ole Holsti gelangte in seiner Untersuchung linksradikaler und rechtsradikaler Theorien in den internationalen Beziehungen zu … Continue reading "Totalitäre Verwirrungen"

Read More »

Mises hatte recht: kritische Sicht auf Ordo-Liberale

  • Michael von Prollius
  • 30 März 2020

Kommentar Die Ordoliberalen sind so etwas wie die guten staatstragenden Liberalen in Deutschland. Berührungsängste braucht niemand zu haben. Dafür gibt es unterschiedliche Gründe. Ordoliberale gehören zu den Vätern und Patenonkeln der Sozialen Marktwirtschaft, der freiheitlichen Alternative zum dominierenden Sozialismus und massiven Etatismus der Zeit. Unter ihnen waren und sind ausgesprochen kluge, interdisziplinäre und liberale Köpfe. Viktor Vanberg … Continue reading "Mises hatte recht: kritische Sicht auf Ordo-Liberale"

Read More »

Eine Währungsordnung des Rechts, der Haftung und des Wettbewerbs

  • Michael von Prollius
  • 22 März 2020

Working Paper Die Zwillingsreform der Währung und Wirtschaft vom Juni 1948 ist wegen ihrer Radikalität – im Sinne einer Rückkehr zu den Wurzeln – auch heute noch vorbildlich. Die ordnungspolitischen Weichenstellungen sorgten dafür, dass Währung und Wirtschaft wieder unter das Recht gestellt wurden. Durch die Errichtung der Marktwirtschaft wurde der Wettbewerb wieder in die Wirtschaft … Continue reading "Eine Währungsordnung des Rechts, der Haftung und des Wettbewerbs"

Read More »

Das Kapitalisten-Schwein

  • Michael von Prollius
  • 15 März 2020

  Die Freunde der Freiheit erhalten Verstärkung – an einer besonders wichtigen Baustelle: Bildung für Kinder. Nachdem Enno Samp als Übersetzer der Bücher über die Tuttle-Zwillinge von Connor Boyak (Kinder-der-Freiheit.com) bereits sehr gute Arbeit geleistet hat, gibt es nun von Stephan Keuter und Jörg Neumeyer ein eigenes freiheitliches Kinderbuch. Im Mittelpunkt steht das Kapitalistenschwein. Ursprünglich … Continue reading "Das Kapitalisten-Schwein"

Read More »

Die Bucht Rocks-MVP-Blog

Denkanstoss

"Am Anfang war das Wort und nicht das Geschwätz, und am Ende wird nicht die Propaganda sein, sondern wieder das Wort."

Gottfried Benn

Zeitlos

"Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind."

Paul Claudel

Unterstützen Sie Forum Freie Gesellschaft.


Zitat Zur Freiheit

"A king rules over willing subjects, a tyrant over unwilling. The institutions of a free society are designed to ward off those who would govern, not for their country but for themselves, who take account not of the public interest but of their own pleasure."

George Buchanan (1505-1582): Dialogue concerning the rights of of the Crown of Scottland, englische Übersetzung von 1799, London, 143.