Seminar: Hegemonie, Ökonomie und internationale Politik

Der Juniorenkreis Wissenschaft der Friedrich August von Hayek Gesellschaft in Verbindung mit der Friedrich August von Hayek Stiftung tagt vom 22.-24. September in Weimar.
Thema: Hegemonie, Ökonomie und internationale Politik

Leitung: Prof. Dr. Gunther Schnabl und Dr. Michael von Prollius
Weltweit wächst die politische Instabilität. In vielen Entwicklungsländern und aufstrebenden Volkswirtschaften nehmen Massenproteste, gewaltsame Konflikte und Bürgerkriege zu. In den Industrieländern ist eine wachsende politische Polarisierung zu beobachten. Gleichzeitig wird in den Industrieländern – nicht zuletzt aufgrund wachsender Flüchtlingsströme – die Notwendigkeit gesehen, internationale Krisenherde zu stabilisieren oder sogenannte Schurkenstaaten zu sanktionieren. Das Seminar untersucht aus politikwissenschaftlicher und volkswirtschaftlicher Sicht die Interdependenz von politischer und wirtschaftlicher Stabilität. Es wird gezeigt, dass wirtschaftliche Hegemonie, die sich nicht zuletzt aus der internationalen Rolle der Währung ergibt, ein wesentlicher Bestimmungsfaktor von politischer Hegemonie ist. Ebenso wird die Interdependenz von Währungsstabilität und politischer Stabilität diskutiert.
Interessenten können sich an mich wenden: mvp@prollius.de 
 
  •  
  •  
  •  
  •  

Die Bucht Rocks-MVP-Blog

Denkanstoss

"If long-term economic forecasting is a mug’s game, then at least one thing is certain: the European Union’s centralized, controlled, grant-subsidized, government-led approach to technology development virtually guarantees that the future will be made elsewhere."

Salvatore Babones

Zeitlos

"Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind."

Paul Claudel

Unterstützen Sie Forum Freie Gesellschaft.


Zitat Zur Freiheit

"A king rules over willing subjects, a tyrant over unwilling. The institutions of a free society are designed to ward off those who would govern, not for their country but for themselves, who take account not of the public interest but of their own pleasure."

George Buchanan (1505-1582): Dialogue concerning the rights of of the Crown of Scottland, englische Übersetzung von 1799, London, 143.

Buch zur Freiheit