Humorvolles Politiker-Downgrade

Jamie Oliver ist ein britischer Koch. Sein Spitzname lautet The Naked Chef und spielt auf die Einfachheit der Zutaten und Zubereitung seiner Rezepte an.

John Oliver ist ein britischer Moderator und Komiker. Seine Late Night Show ist einer der Gründe, warum er vom Time Magazine in die Liste der einflussreichsten Personen aufgenommen wurde. Mit einfachen Mitteln seziert John Oliver die Politik. An erster Stelle ist das kluger Humor.

Ein aktuelles Beispiel. Am 16. April widmete sich Oliver den französischen Wahlen. Humorvoll, unterhaltsam und anregend ist seine satirische Auseinandersetzung mit dem Führungspersonal einer Kulturnation. Der achtzehnminütige Beitrag holt Politiker und Experten von der Bühne, auf der sie das Stück „repräsentative Demokratie für das Gemeinwohl“ aufführen. Sobald der mediale Glamour wegfällt, stehen die Protagonisten ziemlich nackt dar, um nicht zu sagen, dass es sich um lächerliche Gestalten handelt – durchweg.

Humor ist eines der besten Mittel, um Menschen auf den Boden der Tatsachen zu holen. Und wer lächerlich ist, dem traut man mit gutem Grund nicht allzu viel zu.

  •  
  •  
  •  
  •  

Die Bucht Rocks-MVP-Blog

Denkanstoss

"Am Anfang war das Wort und nicht das Geschwätz, und am Ende wird nicht die Propaganda sein, sondern wieder das Wort."

Gottfried Benn

Zeitlos

"Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind."

Paul Claudel

Unterstützen Sie Forum Freie Gesellschaft.


Zitat Zur Freiheit

"A king rules over willing subjects, a tyrant over unwilling. The institutions of a free society are designed to ward off those who would govern, not for their country but for themselves, who take account not of the public interest but of their own pleasure."

George Buchanan (1505-1582): Dialogue concerning the rights of of the Crown of Scottland, englische Übersetzung von 1799, London, 143.