Staatsverschuldung und Entschuldung aus historischer Sicht

Juniorenkreis Wissenschaft
der Friedrich August von Hayek-Stiftung
27. bis 29. November 2020

Leitung: Prof. Dr. Gunther Schnabl und Dr. Michael von Prollius

Programm: Hayek-WissKr_2020_Programm

Mit Hinblick auf massive Staatseingriffe und die rasch steigenden Staatsschulden infolge der Covid 19 Pandemie-Maßnahmen widmet sich der kommende Juniorenkreis Wissenschaft dem Thema Staatsverschuldung und Entschuldung aus historischer Sicht. Wir gehen insbesondere auf die westdeutsche Währungsreform von 1948, die finanzielle Repression in den USA während der Nachkriegszeit, die Reformen unter Margret Thatcher in Großbritannien sowie die Transformation der mittel- und osteuropäischen Planwirtschaften ein. Außerdem betrachten wir die Entstehung der deutschen Hyperinflation von 1923 und die Staatsfinanzierung durch ausländische Geldgeber an ausgewählten Beispielen im Nahen Osten. Ein Ergebnis soll die Identifikation von Mustern sein, die Ursachen von Staatsverschuldung und Lösungsansätze abbilden.

  •  
  •  
  •  
  •  

Die Bucht Rocks MVP-Blog

Denkanstoss

"Der wahrhaft große Mensch ist der, der niemanden beherrscht und der von niemandem beherrscht wird."

Khalil Gibran (1883-1931)

Zeitlos

"Nur der Schwache wappnet sich mit Härte. Wahre Stärke kann sich Toleranz, Verständnis und Güte leisten."

Zilly Boesche-Zacharow

Unterstützen Sie Forum Freie Gesellschaft.


Zitat Zur Freiheit

"Das Wichtigste ist, zu versuchen, Menschen zu inspirieren, damit sie in allem, was sie tun wollen, großartig sein können."

Kobe Bryant (1978-2020)

Buch zur Freiheit