Zentralbank-Versagen, immer und immer wieder

Aktuell stehen wir einmal wieder inmitten der drastischen Folgen der Zentralbankpolitik: das Schüren von Finanzkrisen, unsoziale Geldpolitik, Inflation und Teuerung, Instabilität.

Falls jemand noch der Ansicht ist, der Goldstandard habe versagt und zur Weltwirtschaftskrise beigetragen: Nope!!

Larry White weist darauf noch einnal en passent hin:
“Rueff came to attribute the Great Depression to the failure to re-establish the classical gold standard after the war. Instead, an improvised and ever-changing “gold-exchange standard” allowed imbalances to build up until the financial system crashed. It was not the classical gold standard, but a gold-exchange standard mismanaged by central banks, that failed in the interwar period.”

 

The End of Bretton Woods, Jacques Rueff, and the “Monetary Sin of the West”

 

Eine Randbemerkung zur Bretton Woods Analyse von George Selgin: Die Zentralbanken kriegten und kriegen es einfach nicht hin, die richtige Menge Geld bereit zu stellen. Und sie haben dafür auch nicht die erforderlichen Anreize.

“The immediate postwar period was characterized by complaints of a “dollar shortage” in Europe as central banks tried to build up the dollar reserves that they need to peg their national currencies to the U.S. dollar. Over time, with the U.S. government happily printing dollars to export to Europe in exchange for goods and services, talk turned to the problem of a “dollar glut.”

#financeandeconomy #monetarypolicy #printing #banks

  
   

Attack Titans

Sorry, no posts matched your criteria.

Kolumne Attack Titans

Kolumne zu großen Themen des Liberalismus und großen Gegnern.

Denkanstoss

"Der wahrhaft große Mensch ist der, der niemanden beherrscht und der von niemandem beherrscht wird."

Khalil Gibran (1883-1931)

Zeitlos

"Nur der Schwache wappnet sich mit Härte. Wahre Stärke kann sich Toleranz, Verständnis und Güte leisten."

Zilly Boesche-Zacharow

Zitat Zur Freiheit

"Läuft im Radio großartige Musik, ist das wie ein natürlicher subversiver Akt gegen die kontrollierten Nachrichten, die täglich von den Machthabern, den Werbefirmen, den Mainstreammedien, den Nachrichtenagenturen und den Wächtern des Status quo mit ihrer Geist, Seele und Lebenslust abstumpfenden Agenda über den Äther geschickt werden."

Bruce Springsteen

Buch zur Freiheit