Schlagwort: Demokratie

"Demokratiekrise" als Chance

  • Michael von Prollius
  • 20 November 2016

LI-PAPER. Die westliche Demokratie steckt in der Krise und funktioniert doch noch recht ordentlich. Das eigentliche Problem ist Staatsversagen. Ein erheblicher Teil der Wähler fühlt sich vom parteipolitischen Establishment nicht mehr repräsentiert. Der massenhafte Wählerschwund bei den (ehemaligen) Volksparteien ist ein Symptom. Die Kluft zwischen zunehmend als Apparatschicks wahrgenommenen — und auch so agierenden — … Continue reading ""Demokratiekrise" als Chance"

Read More »

Ein Mann, ein Sieg

  • Michael von Prollius
  • 9 November 2016

Selten hatte ein Kandidat derartige Hürden zu überwinden. Politischer Newcomer. Unbeliebtester Kandidat – ever. Angefeindet von der eigenen Partei, die ihn bis zuletzt verhindern wollte. Namhafte Republikaner verweigerten ihm Gefolgschaft und Stimme. Scharf kritisiert von den Medien, häufig zurecht, vielfach völlig übertrieben. Am medialen Tiefpunkt seiner Wahlkampagne hielt öffentlich kaum jemand von Bedeutung zu ihm. … Continue reading "Ein Mann, ein Sieg"

Read More »

Demokratie-Krise und ihre Überwindung

  • Michael von Prollius
  • 27 September 2016

Die Demokratie steckt in der Krise. Dieser Befund ist nicht neu, rückt aber nach dem (medialen) Abklingen von Finanz- und Weltwirtschaftskrise, von Euro- und EU-Krise einschließlich Brexit allmählich in den Vordergrund der politischen Debatten. Seit Jahren ist das Ansehen von Politiker und Parteien dramatisch schlecht, laufen den etablierten Parteien in Deutschland die Mitglieder in Heerscharen … Continue reading "Demokratie-Krise und ihre Überwindung"

Read More »

Churchill – eine Jahrhundertpersönlichkeit

  • Michael von Prollius
  • 30 Juli 2016

Boris Johnson: Der Churchill Faktor, Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2015, 472 S., 24,95 Euro. Brillant geschrieben. Fesselnde Unterhaltung und berührende Einsichten in ein titaneskes Leben. Winston Churchill ist für Boris Johnson aus vielerlei Gründen ein Gigant unter den Politikern und Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Als Leser bleibt die unglaubliche Energie und Arbeitsleistung des Politikers, Publizisten, Erfinders … Continue reading "Churchill – eine Jahrhundertpersönlichkeit"

Read More »

Panik im Politbüro: Die Briten weisen Europas Sonnenkönigen die Tür

  • Michael von Prollius
  • 26 Juni 2016

Gastbeitrag von Ramin Peymani Man könnte sich totlachen, wäre die Lage nicht so bitterernst. Nie zuvor hat man die sogenannte politische Elite derart konsterniert erlebt. Die Riege der Sonnenkönige hat sich nicht vorstellen können, dass sich die Erde plötzlich wieder um die Sonne dreht und ihr die älteste Demokratie Europas die Tür weist. Kalt erwischt … Continue reading "Panik im Politbüro: Die Briten weisen Europas Sonnenkönigen die Tür"

Read More »

„BREXIT: The Movie“ – Vote Leave!

  • Michael von Prollius
  • 15 Mai 2016

23.06.2016. Der Donnerstag kann in die Geschichte Europas eingehen. Eine der wichtigsten Abstimmungen unserer Zeit findet an diesem Tag statt. Die Bürger Großbritanniens sind aufgerufen, ihre Stimme für den Verbleib oder den Austritt aus der EU abzugeben. Sollte die Mehrheit sich für „Vote Leave“ entscheiden, würde das weitreichende Folgen auch für den Kontinent haben: ökonomische … Continue reading "„BREXIT: The Movie“ – Vote Leave!"

Read More »

Die Dunkle Bedrohung: Verstaatlichung durch schleichende Bürokratisierung

  • Michael von Prollius
  • 20 September 2015

Kurzfassung Führen Interventionismus und Bürokratie zum Sozialismus? Berechtigte Mahnungen angesichts eines omnipräsenten, überbordenden Staatseinflusses in Wirtschaft und Gesellschaft suggerieren, es drohe ein neuer Sozialismus. Auf der Grundlage der Arbeiten von Ludwig von Mises werden Wesen und Funktionsweise der über Bürokratie und des Interventionismus dargelegt und mit Erkenntnissen bedeutender Autoren zusammengeführt. Der Westen ist nicht auf … Continue reading "Die Dunkle Bedrohung: Verstaatlichung durch schleichende Bürokratisierung"

Read More »

Politik oder keine Politik – ist das die Frage?

  • Michael von Prollius
  • 13 September 2015

Kritische Anmerkungen zu Michael Huemer „Wider die Anmaßung von Politik“ von Michael von Prollius Download als pdf: FFG_Rez_150913_Huemer-Kritik Kaum etwas erregt die Gemüter derart wie Politik. Mit Politik ist stets die Staatsfrage verbunden, wenn auch heute der Staat nur selten in Frage gestellt wird. Das ist radikalen Denkern überlassen, also denen, die an die Wurzel (ad … Continue reading "Politik oder keine Politik – ist das die Frage?"

Read More »

Die öffentlichen Angelegenheiten und der klassische Liberalismus

  • Michael von Prollius
  • 28 April 2015

Die res publica ist ein wesentlicher Bestandteil der bürgerlichen Gesellschaft. Sie existiert und muss nicht konstruiert werden. Sie ist Ausdruck eines Bedürfnisses, eines Strebens vereinzelter Menschen zu einer Gemeinschaft. Es gibt zu ihr keine Individual-Alternative und damit keine privatrechtliche. Mit Cicero gilt: „Der Staat ist also die Sache des Volkes; das Volk aber ist nicht … Continue reading "Die öffentlichen Angelegenheiten und der klassische Liberalismus"

Read More »

Ist Ungarn noch eine funktionierende Demokratie? Eine Untersuchung

  • Michael von Prollius
  • 19 März 2015

von Julian Klar Text als Junge Akademie Paper (pdf): FFG_150319_Klar_Ungarn Ausführliche Seminararbeit als pdf: J.Klar_Ungarn_Seminararbeit Eine der bedeutendsten Errungenschaften des Liberalismus als politische Idee ist, ohne Zweifel, neben der allgemeinen Verbreitung der freien Marktwirtschaft als Wirtschaftsordnung, die Erfolgsgeschichte des liberalen, demokratischen, Verfassungsstaates im Laufe der Neuzeit, bis hinein in die Gegenwart. Leider aber sind die Erfolge der … Continue reading "Ist Ungarn noch eine funktionierende Demokratie? Eine Untersuchung"

Read More »

Die Bucht Rocks-MVP-Blog

Denkanstoss

"Am Anfang war das Wort und nicht das Geschwätz, und am Ende wird nicht die Propaganda sein, sondern wieder das Wort."

Gottfried Benn

Zeitlos

"Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind."

Paul Claudel

Unterstützen Sie Forum Freie Gesellschaft.


Zitat Zur Freiheit

"A king rules over willing subjects, a tyrant over unwilling. The institutions of a free society are designed to ward off those who would govern, not for their country but for themselves, who take account not of the public interest but of their own pleasure."

George Buchanan (1505-1582): Dialogue concerning the rights of of the Crown of Scottland, englische Übersetzung von 1799, London, 143.