Nationalsozialismus
Nationalsozialismus

Mitläufer stabilisieren Herrschaft

Mitläufer stabilisieren Herrschaft 1940 enthüllte der nach England emigrierte Journalist Raimund Pretzel die Wahrheit über das nationalsozialistische Deutschland, besser sein tiefes Verständnis. Die scharfsinnige Analyse voller klarer Beobachtungen und kluger Überlegungen veröffentlichte der Emigrant unter seinem Pseudonym Sebastian Haffner, das er zeitlebens (1907-1999) beibehalten sollte. Haffner gilt als einer der herausragenden deutschen Publizisten der Nachkriegszeit. Jekyll & Hyde ist ein Soziogramm, eine innen- und machtpolitische, psychologische und soziologische Analyse des Dritten Reiches. Den britischen Lesern, …

Abschottung schadet den Abschottern

Interessante Datenaufarbeitung mit klarer Aussage: Systematische Diskriminierung schadet der Performance von Unternehmen massiv und schwächt ganze Volkswirtschaften. Ein Anlass der Untersuchung ist der Muslim-Travel-Ban in den USA, Untersuchungsgegenstand die Diskriminierung und der Ausschluss von Juden aus Unternehmen im Dritten Reich. “Using newly collected data, we show that firms that had employed managers of Jewish origin were unable to replace them adequately. Stock prices, dividends, and returns on assets of these firms declined after 1933, relative …

Kommunismus und Nationalsozialismus – zwei Seiten derselben Medaille 

Wenn das Hakenkreuz verboten ist, sollten Hammer und Sichel es auch sein. Das war eine prägnante Botschaft eines Gesprächs zwischen einem deutschen Journalisten mit einem Kollegen aus der Tschechoslowakei. So überrascht und ein Stück weit entsetzt der Deutsche schien, so klar und konsequent wirkte sein Prager Kollege auf mich vor etwa 20 Jahren. Dazu gehörte auch, dass der Tschechoslowake gegen Verbote politischer Symbole war und für den mündigen Bürger eintrat. Überzeugend thematisierte er das Leid …

Ein Blick in den Abgrund: die politische Religion des Ökologismus und Egalitarismus

Seit geraumer Zeit macht das Schlagwort von der Klimareligion die Runde. Ich halte diese Bezeichnung für weitaus mehr als einen politisch geeigneten Kampfbegriff, sondern vielmehr für analytisch erhellend. Tatsächlich gibt es einen fruchtbaren Ansatz, der in den Geschichtswissenschaften Religion und Totalitarismus zu einer gelungenen Analyse des Nationalsozialismus verbindet: Politische Religionen. Das Konzept der Politischen Religion eignet sich zur Analyse des Ökologismus, weil Ökologisten mit einer bemerkenswerten Vehemenz nur ihre reine Lehre zulassen, weil Andersdenkende als …

Eine Bedrohung, zwei Erscheinungsformen: linke und rechte Gewalt

Die Geschichte ist bekanntlich die beste Lehrmeisterin, zuweilen allerdings mit den schlechtesten Schülern – vielleicht sind sie auch nur ein wenig vergesslichen. Angesichts der heute überbordenden linken Gewalt, die es nicht geben soll, darf, kann, weil das Böse nur von rechts kommen soll, darf, kann lohnt sich ein Blick in die Geschichte. Vor gut zehn Jahren haben die beiden Historiker Jörg Baberowski und Anselm Doering-Manteuffel die Gewaltexzesse und die Vernichtung in einem rechten und einem …

Widerstand – eine Gedenkstätte zum Nachdenken

Wer die Welt verstehen möchte, sollte sich an die Schauplätze des Geschehens begeben. Die Gedenkstätte deutscher Widerstand ist ein Ort der Erinnerung und befindet sich am historischen Ort des Umsturzversuches vom 20. Juli 1944 im ehemaligen Oberkommando des Heeres. Nach dem Scheitern wurde Claus Schenk Graf von Stauffenberg zusammen mit seinen Mitverschworenen widerrechtlich noch in derselben Nacht erschossen. Der Widerstand war bekanntlich weitaus breiter als das spektakuläre Attentat. Die moderne Dauerausstellung lädt zum Verweilen ein. …

Die national-sozialistische Wehrwirtschaft – eine kollektivistische Organisation von Herrschaft und Gesellschaft

Politikökonomische Erklärungen des Wirtschaftssystems der Nationalsozialisten sind selten (geworden). Zugleich wirft die Eigenart der nationalsozialistischen Wirtschaftsweise eine Fülle von Fragen auf. Dazu gehört auch, ob es sich um ein sozialistisches System gehandelt hat. Die nachfolgende umfassende Analyse der Funktionsweise der NS-Wirtschaft kommt zu dem Ergebnis, dass es sich nicht um eine Plan-, sondern um eine Organisationswirtschaft gehandelt hat. Die Vermachtungstätigkeit der Nationalsozialisten nachzuvollziehen ist zeitlos lehrreich. Download als pdf: FFG_160203_NS-WiS_MvP   Inhaltsverzeichnis Überblick: Transformation der Wirtschaftsordnung …