Strukturreformen
Strukturreformen

“Nirgendwo ist der Staat mächtiger und seine Begierde nach dem Geld der Bürger größer” The Pioneer Briefing

“Nirgendwo ist der Staat mächtiger und seine Begierde nach dem Geld der Bürger größer” The Pioneer Briefing Zwei Beiträge von Gabor Steingarts The Pioneer fand ich zuletzt bemerkenswert – aufgrund des Erscheinungsbilds und des Wirtschaftsliberalismus. Das Pioneer Briefing dürfte, was die Aufmachung betrifft, zu den State of the Art Beiträgen des modernen Journalismus gehören. Das gilt für Layout und Inhalt: (lediglich) Kernaussagen mit Grafiken, Versand per Newsletter und Verfügbarkeit in einem Portal, kompaktes “Deklinieren” einer …

Ordnungspolitik für eine andere Ordnung

Meine Bücher. Einsichten. #11 Ordnungspolitik für eine andere Ordnung Mein neuntes eigenes Buch befasst sich mit der Frage: Was ist Ordnungspolitik? Ich stelle außerdem Gedanken zur ordnungspolitischen Lage bis 2014 vor. Schließlich thematisiere ich vielseitige Reformperspektiven, die mitunter über das hinausgehen, was in den öffentlichen Debatten diskutiert wurde. Diese drei Teile – Ordnungspolitik, ordnungspolitische Lage, strukturelle Reformen – bilden das Fundament des Buchs, das wesentlich aus Texten besteht, die ich für meinen damaligen Blog „Forum …

Führung – Manager im Entdeckungsverfahren der spontanen Ordnung

Führung – Manager im Entdeckungsverfahren der spontanen Ordnung Letzte Woche habe ich eine Lanze für Unternehmen gebrochen. Wer führt in Unternehmen und ganze Unternehmen? Manager. Das Management. In Deutschland kommt es nach dem Ende des Führers, dem mangels jedweder Voraussetzung während vier Jahren Krieg nie Führung übertragen wurde, zu Verrenkungen, die zur Übernahme der englischen Begriffe und dem brachialen deutschen Wort Führungskräfte geführt haben. Wer führt eigentlich wen? Bereits ein Blick auf die neuere Forschung …

It’s all coming back to us now

It’s all coming back to us now “There were nights when the wind was so cold That my body froze in bed …” Nun, das ist offensichtlich nicht der kommende Winter-Hit für alle Privatkunden von Gas, sondern ein von Celine Dione erfolgreich gecoverter Hit, die mit ihrer Mähne weniger frieren würde als ich. Der Titel kann indes als ordnungspolitisches „I told you“ dienen. Seit vielen Jahren fragen sich liberale Ökonomen und Freiheitsfreunde, wann die Konsequenzen der …

Zombiewirtschaft: vom Tod der Marktwirtschaft durch Stabilisierung

Sind Sie der Ansicht, Deutschland und Europa benötigen keine Strukturreformen? Dann sollten Sie die nachfolgende Empfehlung nicht lesen.  Wer strukturelle Reformen von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft für notwendig hält, der ist gut beraten, das Buch von Alexander Horn zu lesen: „Die Zombiewirtschaft. Warum die Politik Innovation behindert und die Unternehmen in Deutschland zu Wohlstandsbremsen geworden sind.“  Gleich vorweg: Ich halte es für einen enorm wichtigen Diskussionsanstoß. Ich halte es für ein überaus lesens- und besprechenswertes …