Schlagwort: Wettbewerb

Fiskalische Nachhaltigkeit erfordert institutionelle Kongruenz und Autonomie

  • Michael von Prollius
  • 31 März 2019

In Berlin gibt es einen Spruch: „Was ist ein Kamel? Ein Kamel ist ein von einer Kommission entworfenes Pferd.“ Flapsig formuliert hat der Berliner Ökonom David Christoph Ehmke ein Kamel der politischen Ökonomie identifiziert, sogar zwei Kamele: Deutschland und die Eurozone. Im Mittelpunkt seiner an der Humboldt Universität bei Charles Beat Blankart entstandenen Dissertation steht … Continue reading "Fiskalische Nachhaltigkeit erfordert institutionelle Kongruenz und Autonomie"

Read More »

Wettbewerb löst unsere politischen Probleme

  • Michael von Prollius
  • 21 Dezember 2018

LI-PAPER. Ständig wachsende Regulierungen, Steuern und Verschuldung sind nicht alternativlos. von Michael von Prollius Die westlichen Demokratien befinden sich in keinem guten Zustand: Die Wohlfahrtssysteme blähen sich immer weiter auf, während Steuern, Regulierungen und Schulden kontinuierlich ansteigen. Auf Stufe EU finden schädliche Zentralisierungsentwicklungen statt. Auf nationaler Ebene erhalten fragwürdige Bewegungen zunehmend Zuspruch. Was von der … Continue reading "Wettbewerb löst unsere politischen Probleme"

Read More »

Markt für Bildung

  • Michael von Prollius
  • 12 Dezember 2017

Staatliche Bildung scheint alternativlos zu sein. Es gibt keine Debatte über Wettbewerb und Vielfalt, allenfalls die ritualisierten Klagen über den miesen Zustand von staatlichen Schulen, den Lehrermangel, schlechte Schülerleistungen, noch schlechtere Schülerleistungen und Gewalt an Schulen. Die Folge: Hilflose Forderungen nach mehr staatlichen Investitionen in die Bildung. Und natürlich Warnungen vor dem bösen Markt und … Continue reading "Markt für Bildung"

Read More »

Zähes Papiergeld und zauberhafte Geldmengenanpassung

  • Michael von Prollius
  • 28 März 2016

(mvp) Untergangspropheten haben es leicht und schwer. Weil sie gerne gelesen werden, haben sie es leicht. Weil ihre Prophezeiungen äußerst selten eintreten, haben sie es schwer. David Schlichter kommt ein Verdienst zu: Auf dem Höhepunkt der Finanz- und Staatsschuldenkrise hat der frühere Finanzmanager eine gut lesbare österreichische Krisendiagnose publiziert. Die Ideenwelt ist nicht zuletzt durch … Continue reading "Zähes Papiergeld und zauberhafte Geldmengenanpassung"

Read More »

Hayek Essay Wettbewerb 2016

  • Michael von Prollius
  • 6 Januar 2016

Ein reizvolle Aufgabe – inhaltlich und monetär: der diesjährige Essay-Wettbewerb für Studenten und junge Wissenschaftler (bis 35 Jahre) der Hayek-Gesellschaft. Die Preisgelder sind: 1. Preis 1.500 €, 2. Preis 1.000 €, 3. Preis 500 €.

Read More »

Israel Kirzner in Berlin: Die Mises-Hayek-Revolution

  • Michael von Prollius
  • 27 Juni 2015

Israel Kirzner sprach bei seinem ersten Besuch in Berlin über eine österreichische Revolution in der Volkswirtschaftslehre von 1937 bis 1948. Anlässlich der Verleihung der Hayek-Medaille thematisierte der Doyen der Entrepreneur-Theorie den Subjektivismus von Friedrich August von Hayek (“Hayek and the meaning of subjectivism”). Kirzner zeigte in seiner ideengeschichtlichen Untersuchung auf, dass sich in den 10 Jahren bis … Continue reading "Israel Kirzner in Berlin: Die Mises-Hayek-Revolution"

Read More »

Die Bucht Rocks-MVP-Blog

Denkanstoss

"Am Anfang war das Wort und nicht das Geschwätz, und am Ende wird nicht die Propaganda sein, sondern wieder das Wort."

Gottfried Benn

Zeitlos

"Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind."

Paul Claudel

Unterstützen Sie Forum Freie Gesellschaft.


Zitat Zur Freiheit

"A king rules over willing subjects, a tyrant over unwilling. The institutions of a free society are designed to ward off those who would govern, not for their country but for themselves, who take account not of the public interest but of their own pleasure."

George Buchanan (1505-1582): Dialogue concerning the rights of of the Crown of Scottland, englische Übersetzung von 1799, London, 143.