Kategorie: ARCHIV

Liberale Eliten, wacht auf! – Eine Erwiderung auf Carlo Strenger

  • Michael von Prollius
  • 13 Februar 2020

Gastbeitrag von Felix Schönherr Die liberal-kosmopolitische Elite auf der Couch Der kürzlich verstorbene Carlo Strenger war Psychologe, Psychotherapeut und Buchautor. Er stammte aus der Schweiz und lebte und praktizierte in Israel. Für sein letztes Buch Diese verdammten liberalen Eliten: Wer sie sind und warum wir sie brauchen macht er sich den Innenblick des Therapeuten zunutze, … Continue reading "Liberale Eliten, wacht auf! – Eine Erwiderung auf Carlo Strenger"

Read More »

Die Klimafrage

  • Michael von Prollius
  • 12 Mai 2019

Gastbeitrag von Ivan Paulavets Zwei Fragen sollen in diesem Zusammenhang vorab geklärt werden: (1) Welchen Inhalt hat der sogenannte Klimakonsens? (2) Wie kam das Ergebnis zustande. zu 1: Die Studie von John Cook, die immer wieder als Quelle für den 97%-Konsens dient, besagt lediglich, Wissenschaftler sind sich einig, dass der Mensch zur Klimaerwärmung beiträgt. Nur … Continue reading "Die Klimafrage"

Read More »

Macron will die Europäische Transferunion – und damit Ihr Geld

  • Michael von Prollius
  • 27 April 2018

Gastbeitrag von Claus Vogt Marktkommentar – Ausgabe vom 25. April 2018 Freihandel schafft Wohlstand und Frieden Die EZB bringt Europa in Gefahr EZB hält unsoziale Umverteilungsprozesse in Gang Deutschland muss raus aus der Währungsunion Die nächste Krise kommt bestimmt Zahlmeister Deutschland Liebe Leser, am 17. April 2018 hielt der französische Präsident Emmanuel Macron seine erste … Continue reading "Macron will die Europäische Transferunion – und damit Ihr Geld"

Read More »

Staatsverschuldung in der EU: Die Nachsicht der EU-Kommission mit Defizitsündern

  • Michael von Prollius
  • 16 Dezember 2017

Gastbeitrag von Claus Vogt Die Regeln, welche sich die EU-Länder zur Eindämmung der Staatsverschuldung gegeben haben, sind in den letzten Jahren immer weiter verschärft worden. Einige EU-Länder haben sich hiervon aber nicht sonderlich beeindrucken lassen und setzen ihren Kurs des Schuldenmachens fort. Die EU-Kommission, welche die Einhaltung der Regeln überwacht, hat solche Verstöße mit fragwürdigen … Continue reading "Staatsverschuldung in der EU: Die Nachsicht der EU-Kommission mit Defizitsündern"

Read More »

Der Tag der Befreiung: Merkels Scheitern als Neuanfang für die Demokratie

  • Michael von Prollius
  • 20 November 2017

Gastbeitrag von Ramin Peymani Als am späten Sonntagabend kurz vor Mitternacht die versammelte FDP-Führung vor die Kameras trat, erlebte Deutschland eine historische Stunde: Der 19. November 2017 wird als Tag der Befreiung in die Geschichtsbücher eingehen. Mit einer von vielen nicht für möglich gehaltenen Standhaftigkeit haben die Liberalen sich selbst und das Land gerettet. Trotz … Continue reading "Der Tag der Befreiung: Merkels Scheitern als Neuanfang für die Demokratie"

Read More »

Der 50 Millionen Euro Zirkus gastiert in Deutschland

  • Michael von Prollius
  • 16 August 2017

Gastbeitrag von Paul Kühn Vor gut einer Woche fing es an. An den Straßenrändern waren über Nacht Plakate angebracht worden. Darauf sind lauter seltsame Menschen zu sehen und bunte Kürzel. Ich dachte zuerst ein Zirkus gibt sein Gastspiel, aber der macht nie so penetrant viel Werbung. Zwar wirken die meisten Personen wie Clowns, manche könnten … Continue reading "Der 50 Millionen Euro Zirkus gastiert in Deutschland"

Read More »

Goldstandard-Kritiker: Das Expertiseproblem der Experten

  • Michael von Prollius
  • 28 Juni 2017

Sympathien für den Goldstandard sind rar. Die herrschende Meinung in der Wissenschaft und im Finanzsektor lehnt bereits eine Bindung der Zentralbanken an eine monetäre Regel ab. Für einen Geldstandard, in dem die Geldbasis aus einem Gut wie Gold besteht, fehlt jedwede Sympathie. Woran liegt das? In seinem einsichtsreichen Beitrag auf Alt-M von Larry White, einer … Continue reading "Goldstandard-Kritiker: Das Expertiseproblem der Experten"

Read More »

Die Nebelkerze: Der Bundesinnenminister und die deutsche Leitkultur

  • Michael von Prollius
  • 30 April 2017

Gastbeitrag von Ramin Peymani Er darf ran, wenn vor Wahlen Stimmen eingefangen werden sollen. Und seine Rolle spielt Thomas de Maizière als treuer Diener seiner langjährigen Weggefährtin mit großer Hingabe. Wann immer Angela Merkel konservative Nebelkerzen werfen will, um enttäuschte Wähler doch noch zur Stimmabgabe für die CDU zu bewegen, hat der Bundesinnenminister seinen Auftritt. … Continue reading "Die Nebelkerze: Der Bundesinnenminister und die deutsche Leitkultur"

Read More »

Schlechte Verlierer: Der Tabubruch einer hasserfüllten Medienmeute

  • Michael von Prollius
  • 22 Januar 2017

Gastbeitrag von Ramin Peymani Es wird noch lange dauern, bis sich die Vereinigte Linke damit abfindet, dass nun nicht mehr einer der Ihren auf dem amerikanischen Thron sitzt. Vermutlich wird sie es niemals tun. Zur Amtseinführung konnte vor allem die deutsche Journaille ihre Wut nicht laut genug in die Mikrofone schreien und ihre Verbitterung nicht … Continue reading "Schlechte Verlierer: Der Tabubruch einer hasserfüllten Medienmeute"

Read More »

Tradition und Liberalismus in der Globalisierung

  • Michael von Prollius
  • 5 Januar 2017

Gastbeitrag von Christoph Sprich Müssen die alten Zöpfe ab? Freiheitsfreunde hassen Zwang. Auch den Zwang durch traditionelle Bindungen. Denn wahre Freiheit, das ist die Abwesenheit von Zwang. In dieser Sichtweise erscheinen Traditionen als Einschränkung oder sogar als Zwang. Das Ablegen alter Zöpfe kommt also einem Befreiungsschlag gleich, sollte man meinen. Viele Sozialphilosophen und liberalen Denker … Continue reading "Tradition und Liberalismus in der Globalisierung"

Read More »

Konsumieren oder Sparen? Für eine Renaissance des Kapitalismus (Kurzfassung und Volltext)

  • Michael von Prollius
  • 25 Dezember 2016

Ausgabe 4/2016 der Wirtschaftspolitischen Blätter Sparen bedeutet Nichtkonsumieren. Sparen heißt für die Zukunft vorsorgen – mit Kapital von heute. Wer spart, kann in der Zukunft mehr konsumieren, vorausgesetzt das Kapital wurde produktiv verwendet. Die einzige Alternative besteht darin, mehr zu arbeiten. Sparen bedeutet nicht, etwas nicht auszugeben, was man nicht hat. Diese Klarstellung ist von … Continue reading "Konsumieren oder Sparen? Für eine Renaissance des Kapitalismus (Kurzfassung und Volltext)"

Read More »

Geldpolitik, Arabellion und Flüchtlingskrise

  • Michael von Prollius
  • 3 Dezember 2016

Die sehr lockere Geldpolitik der großen Industrieländer kommt in Form der Flüchtlingskrise auf Europa zurück Michael von Prollius und Gunther Schnabl Zusammenfassung: Seit dem Jahr 2015 ist Europa mit einer großen Flüchtlings- welle aus dem Nahen Osten und Nordafrika konfrontiert. Es wird argumentiert, dass die Geldpolitik der großen Industrieländer indirekt eine wichtige Be- stimmungsgröße dieser … Continue reading "Geldpolitik, Arabellion und Flüchtlingskrise"

Read More »

Die Bucht Rocks-MVP-Blog

Denkanstoss

"If long-term economic forecasting is a mug’s game, then at least one thing is certain: the European Union’s centralized, controlled, grant-subsidized, government-led approach to technology development virtually guarantees that the future will be made elsewhere."

Salvatore Babones

Zeitlos

"Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind."

Paul Claudel

Unterstützen Sie Forum Freie Gesellschaft.


Zitat Zur Freiheit

"A king rules over willing subjects, a tyrant over unwilling. The institutions of a free society are designed to ward off those who would govern, not for their country but for themselves, who take account not of the public interest but of their own pleasure."

George Buchanan (1505-1582): Dialogue concerning the rights of of the Crown of Scottland, englische Übersetzung von 1799, London, 143.

Buch zur Freiheit